Zusammenfassung des Beitrags von Dr. Martin Pfeifer (Hanau) beim 1. Internationalen Hermann-Hesse-Kolloquium „Hermann Hesse heute“ am 13. Mai 1977 in Calw:

Hermann Hesse - seine Bedeutung für Jugend und Schule

Nirgends anders als gerade in Calw, der Geburtsstadt unseres Dichters, lässt sich diese Thematik anschaulicher darstellen. Hier hat sich abgespielt, was geradezu als exemplarisches Beispiel für die Hesse-Rezeption in deutschen Schulen gelten kann: Das hat seinen Grund.
So problematisch wie... hier weiterlesen

Zusammenfassung des Beitrags von Dr. Martin Pfeifer (Hanau) beim 2. Internationalen Hermann-Hesse-Kolloquium „Hermann Hesse und seine literarischen Zeitgenossen“ am 14. Mai 1982 in Calw:

Hermann Hesse und Thomas Mann

„Vor Jahren, bei meinem ersten Zusammentreffen mit Thomas Mann, als ich ihm von meiner Liebe zu gewissen seiner Dichtungen sprach, sagte er ein Wort, das mir haften blieb. Er sagte 'Das ist schön, daß es im Geistigen anders ist als im Physischen: im Geistigen gibt es eigentlich keine unglückliche Liebe'." 1) Woran sich Hesse hier erinnerte... hier weiterlesen