17. Internationale Hermann-Hesse-Kolloquium in Calw vom 11. - 13. Oktober 2019

Die Gesellschaft lädt alle Hesse-Freunde zum 17. Internationalen Hermann-Hesse-Kolloquium nach Calw ein.

Das geplante Programm sieht wie folgt aus:

Programm, Stand 04.07.19 (PDF)

Da am Samstagabend die szenische Lesung „Die Heimkehr“ vom „Regionentheater aus dem schwarzen Wald“, Simmersfeld präsentiert wird, können sich am Sonntag die Gäste noch ins Hermann Hesse-Museum begeben oder auf den Spuren von Hermann Hesse durch wandeln.

Vorgesehen sind noch verschiedene Führungsangebote am Sonntag, die dann im fertigen Veranstaltungsprogramm abgedruckt und natürlich auch auf der Homepage der Gesellschaft nachlesbar sind.

Das ausführliche Programm mit allen Daten und Fakten wird schnellstmöglich erstellt und mit einem Anmeldevordruck allen Mitgliedern Freunden und Gönnern der Gesellschaft zur Verfügung gestellt bzw. per Post zugesandt.

Termin für die Mitgliederversammlung 2020 festgelegt

In der Mitgliederversammlung wurde der Termin für die Mitgliederversammlung 2020 festgelegt:

Samstag, den 16. Mai 2020

Die entsprechende Einladung wird rechtzeitig zu Beginn des Jahres 2020 den Mitglieder zugesandt.

Preis der Internationalen Hermann Hesse Gesellschaft an Dr. Eugen Drewermann am 11. Mai 2019 verliehen

Mitgliederversammlung und Neuwahlen des Präsidiums erfolgreich absolviert

Von links nach rechts: Präsident Dr. Karl-Josef Kuschel,
Vizepräsident Michael Limberg, Vizepräsidentin
Regina Bucher und Vizepräsident Silver Hesse

Neues Präsidium der Internationalen Hermann Hesse Gesellschaft einstimmig gewählt

Die Internationale Hermann Hesse Gesellschaft hatte am 11. Mai 2019 zur Mitgliederversammlung eingeladen.

Neben den routinemäßigen Punkten, wie Bericht zum vergangenen
Geschäftsjahr 2018 und einem Ausblick für das aktuelle Jahr 2019, den Finanzen, der Rechnungsprüfung, der Entlastung, stand der Punkt „Wahlen“ an. Die Position des Präsidenten sowie der drei Vizepräsidenten standen zur Wahl.
Der amtierende Präsident, Prof. Dr. Karl-Josef Kuschel kandidierte für die neue Wahlperiode von vier Jahren, ebenso die bisherigen zwei Vizepräsidenten Michael Limberg und Silver Hesse. Oberbürgermeister Ralf Eggert führte die Wahlen durch. Mit jeweils einstimmigen Ergebnissen wurden Prof. Dr. Kuschel als Präsident wiedergewählt, ebenso die beiden bisherigen Vizepräsidenten Limberg und Hesse. Neu als Vizepräsidentin wurde Regina Bucher von der Fondazione Hermann Hesse in Montagnola gewählt.

Weiter bereichern die Vertreter der Hesse-Orte Calw (Oberbürgermeister Eggert), Collina d’Oro (Gemeinderat Dr. Cattaneo) und Gaienhofen (Bürgermeister Eisch)
das Präsidium. Ebenso vertreten sind das Deutsche Literaturarchiv Marbach
(Frau Dr. Eschenbach), das Hermann Hesse-Editionsarchiv Offenbach
(Dr. Michels), das Schweizer Literaturarchiv (Herr Probst), sowie Vertreter der
Calwer und Berner Hermann Hesse Stiftung.

Finanzielle Unterstützung gibt es für die Veranstaltungsreihe der „Glasperlenspiele Calw 2019“ und für einen Vortrag von Frau Bärbel Reetz am 21. September 2019 in Montagnola.

Besondere Anstrengungen, so der wiedergewählte Präsident Prof. Dr. Kuschel müsse der Mitgliederwerbung gewidmet werden, denn die derzeit rund 220 Mitglieder seien ein Etappenziel und die Zahl der Mitglieder müsse noch deutlich gesteigert werden.
Eine weitere Aufgabe wird die Überarbeitung der Homepage der Gesellschaft sein, die im Verbund mit dem Hesse-Portal der Sparkasse Pforzheim Calw möglichst bis zum Jahresende verknüpft und präsentabel sein sollte.

Hermann-Hesse-Jahrbuch, Band 11 erschienen

Den Mitgliedern der Gesellschaft wird in Kürze Band 11 des Jahrbuches übersandt. Anbei die Titelseite und das Inhaltsverzeichnis.

Hinweis: Das Jahrbuch erhalten alle Mitglieder, die den Mindestbeitrag von 40,00 € bezahlen, kostenlos und portofrei übersandt.

Inhalt (PDF)

Das Hermann-Hesse-Museum in Montagnola stellt sein Jahresprogramm 2019 vor

Hermann-Hesse-Bibliografie digital aufrufbar oder gedruckt bestellbar

Seit über 40 Jahren wird die jährliche Hermann-Hesse-Bibliografie veröffentlicht, die alle Publikationen, Ausstellungen, Veranstaltungen des Jahres zu seinem Leben und Werk verzeichnet. Diese ist im Internet kostenlos herunterladbar unter dem angefügten Link oder auch gegen einen Unkostenbeitrag in ausgedruckter Form bestellbar.

Das für jeden Hesse-Interessierten wichtige Medium wurde 1977 zu Hermann Hesses 100. Geburtstag von Dr. Martin Pfeifer aus Hanau geschaffen, der in jenem Jahr auch das Internationale Hermann-Hesse-Kolloquium mitbegründete, das im Oktober 2019 in Calw seine 17. Auflage erleben wird. Nach Martin Pfeifers Tod 1994 übernahm Michael Limberg aus Düsseldorf die Leitung des Kolloquiums und auch die Erarbeitung der jährlichen Hesse-Bibliografie. Bei ihm kann die gedruckte Fassung der Jahresbibliografie gegen einen Unkostenbeitrag von 6 Euro bestellt werden: M-Limberg@gmx.de
 
Link zu den kostenfrei aufrufbaren jährlichen Hesse-Bibliografien 1994 bis 2017:

gss.ucsb.edu/projekts/hesse/publications/limberg.html

Informationen zur Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

In der Rubrik Datenschutz auf dieser Homepage finden Sie die aktualisierten Datenschutz-Vorgaben.

Insbesondere finden Sie dort die Informationen über Ihre Auskunfts-, Berichtigungs-, Löschungs-, Einschränkungs-, Widerspruch- und Widerrufsrecht sowie das Recht auf Übertragbarkeit von Daten und das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde.

Wenn Sie Fragen oder Anmerkungen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren

Internationale Hermann Hesse Gesellschaft
c/o Stadtverwaltung Calw
Marktplatz 9
75365 Calw
E-Mail: info@hessegesellschaft.de

19. Silser Hesse-Tage 2018

Vom 14. bis 17. Juni 2018 finden im Oberengadin im Hotel Waldhaus in Sils Maria die 19. Silser Hesse-Tage statt.

Thema ist „Zur Kritik gehört viel Mut oder viel Lieblosigkeit“ – Hermann Hesse als Vermittler der gegenwarts- und Weltliteratur.

Das Detailprogramm finden Sie nachstehend.

Detailprogramm (PDF)