Konzertmatinee Hermann Hesse

So 15.10.2017 11:15 Uhr Blauer Saal im Schloss, Marktplatz 15, Öhringen

Konzertmatinee Hermann Hesse mit Werken von Othmar Schoeck, Siegmund Schmidt (Uraufführung), Yrjö Kilpinen, und Richard Strauss Dorothea Rieger (Sopran), Martin Jacobi (Klavier) Begrüßung durch den Oberbürgermeister Sektempfang Eintritt frei, Spenden erbeten

Die Stadt Öhringen darf sich auf eine Uraufführung freuen. Am Sonntag, dem 15. Oktober 2017, findet im Blauen Saal des Schlosses die Konzertmatinee „Der Dichter Herrmann Hesse im Lied“ statt. Neben Werken von Othmar Schoeck, Yrjö Kilpinen und Richard Strauss wird den Zuhörern ein besonderes Highlight geboten: Mit der Uraufführung seines Werkes wird der Öhringer Komponist Siegmund Schmidt geehrt. Nach der Begrüßung durch Oberbürgermeister Thilo Michler entführen die Musiker das Publikum auf eine spannende musikalische Reise. Die Sopranistin Dorothea Rieger wird dabei von Martin Jacobi am Flügel begleitet. Im Anschluss an das Konzert findet ein Sektempfang statt. Der Eintritt zur Konzertmatinee ist frei, eine Kollekte wird erbeten.

Veranstalterin ist die Stadt Öhringen.

Studienreise: Auf den Spuren von Hermann Hesse

Eine literarische Studienreise, geleitet von Herrn Dr. Heiner, zeigt in sieben Tagen Hermann Hesse Stationen im Württembergischen, auf der Höri, in Basel, im Tessin und in Montagnola sowie auf dem Monte Verità, der 8.Tag dient der Rückreise.
Die ausführlichen Reisebeschreibung sowie die verbindliche Reiseanmeldung sind in der beigefügten Datei enthalten. Reisebedingungen sind ebenfalls beigefügt.
Es wird sicherlich eine wissens- und erlebnisreiche Reise werden und eine rasche Anmeldung empfiehlt sich sehr.
Die Gesellschaft unterstützt das Projekt seines Mitglieds Dr. Heiner gerne und wir würden uns freuen, wenn Bilder dieser Reise dann der Gesellschaft zur Veröffentlichung überlassen werden.

Anmeldung und Bedingungen (pdf)

16. Internationales Hermann Hesse-Kolloquium in Gaienhofen

Das Kolloquium wird seit dem Jahr 2013 im Turnus an einem der Hesse-Orte Calw, Gaienhofen oder Montagnola vergeben und findet im Jahr 2017 in Gaienhofen im Zeitraum vom 20. bis 22. Oktober 2017 statt.

Unter dem Motto „ Spiegelung der Welt im vereinzelten Ich“ werden interessante Vorträge, eine Podiumsdiskussion und eine szenische Lesung angeboten.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem beigefügten Einladungsschreiben, dem aktuellen Programm und dem Anmeldeformular.

Plakat (pdf)

Anlage (pdf)

Adolf Muschg erster Preisträger des neu ausgelobten Preis der Internationalen Hermann Hesse Gesellschaft

Im Rahmen eines Pressegesprächs am 14.03.2017 gab der Präsident der Gesellschaft, Prof. Dr. Kuschel bekannt, dass die Wahl der Jury auf den Schweizer Schriftsteller Adolf Muschg gefallen ist.

Der Schriftsteller Adolf Muschg erfährt diese Würdigung, da er in seinem literarischen Werk immer auch den interkulturellen Dialog mit Asien geführt und sich insbesondere intensiv mit dem Werk von Hermann Hesse auseinandergesetzt hat.

Adolf Muschg wird den Preis am 13.05.2017 in Calw in Empfang nehmen; der Preis ist mit 10.000 € dotiert.

Gleichzeitig wurde den Stiftern des Preises, dem Ehepaar Sybille Siegenthaler-Hesse und Hanspeter Siegenthaler herzlich für das großartige Engagement gedankt.

Pressebericht aus dem Schwarzwälder Boten vom 15.03.2017 (pdf) 

Pressebericht aus dem Schwarzwälder Boten vom 15.03.2017 unter "Kultur" (pdf)

Jahresprogramm 2017 des Museo Hermann Hesse Montagnola ist erschienen

Das Museo Hermann Hesse Montagnola hat wieder ein reichhaltiges Programm für das laufende Jahr vorgestellt. Höhepunkt wird eine Sonderausstellung sein zum Thema "Andreae – Brun – Schoeck. Hermann Hesse und seine Musikerfreunde", die am Ostersamstag, den 15. April 2017, eröffnet und das ganze Jahr zu sehen sein wird.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.hessemontagnola.ch

Nachstehend finden Sie die Pressemitteilung der Museumsleitung zum Jahresprogramm sowie das Programm:

Pressemitteilung

Jahresprogramm 2017

Hermann-Hesse-Jahrbuch, Band 9 erschienen

Den Mitgliedern der Gesellschaft wird das Jahrbuch in Kürze übersandt; anbei die Titelseite sowie das Inhaltsverzeichnis.

Hinweis: Das Jahrbuch erhalten alle Mitglieder, die den Mindestbeitrag von 40 € bezahlen kostenlos und portofrei zugesandt.

Alle anderen Mitglieder können das Jahrbuch zum Preis von 38 € je Band bei der Gesellschaft, im Buchhandel oder beim Verlag Königshausen & Neumann bestellen.

Inhaltsverzeichnis

Beirats- und Präsidiums-Sitzung

Am Tag der Mitgliederversammlung findet auch die jährliche Beirats- und Präsidiums-Sitzung statt.

Auch hierzu werden die Einladungen mit Tagesordnung termingerecht versandt.