19. Silser Hesse-Tage 2018

Vom 14. bis 17. Juni 2018 finden im Oberengadin im Hotel Waldhaus in Sils Maria die 19. Silser Hesse-Tage statt.

Thema ist „Zur Kritik gehört viel Mut oder viel Lieblosigkeit“ – Hermann Hesse als Vermittler der gegenwarts- und Weltliteratur.

Das Detailprogramm finden Sie nachstehend.

Detailprogramm (PDF)

Das Hesse-Museum in Montagnola stellt sein Jahresprogramm vor

Die Fondazione Hermann Hesse hat in einer Pressemitteilung das Jahresprogramm des Museo Hermann Hesse Montagnola veröffentlicht.

Die Datei der Presseinhalt und die entsprechenden Veranstaltungsinformationen finden Sie in der nachstehend abgedruckten Datei.

Presseinhalt/ Veranstaltungsinformationen (PDF)

Mitgliederversammlung

Mitgliederversammlung am Samstag, 26. Mai 2018 in Calw, Marktplatz 30, Saal Schüz

Einladung Mitgliederversammlung (PDF)

Gleichzeitig findet an diesem Tag auch die Sitzung des Beirates und des Präsidiums sowie ein Vortrag von Rüdiger Safranski unter dem Titel „ Hesses Roman „Das Glasperlenspiel“ nur ein Glasperlenspiel?“ statt.

Veranstaltungsort: Calw, Marktplatz 14, Saal der Musikschule, Vortragsbeginn: 18.00 Uhr

Hier der „Tagesfahrplan“ für den 26. Mai 2019:

10.00 Uhr  Sitzung des Beirats
11.30 Uhr Sitzung des Präsidiums
14.30 Uhr Mitgliederversammlung
18.00 Uhr Vortrag Dr. R. Safranski, „Das Glasperlenspiel…“

Die Einladungen zu den Sitzungen des Beirats und des Präsidiums werden ebenso wie die Einladung an die Mitglieder der Gesellschaft noch persönlich zugestellt.

Adolf Muschg erster Preisträger des neu ausgelobten Preis der Internationalen Hermann Hesse Gesellschaft

Im Rahmen eines Pressegesprächs am 14.03.2017 gab der Präsident der Gesellschaft, Prof. Dr. Kuschel bekannt, dass die Wahl der Jury auf den Schweizer Schriftsteller Adolf Muschg gefallen ist.

Der Schriftsteller Adolf Muschg erfährt diese Würdigung, da er in seinem literarischen Werk immer auch den interkulturellen Dialog mit Asien geführt und sich insbesondere intensiv mit dem Werk von Hermann Hesse auseinandergesetzt hat.

Adolf Muschg wird den Preis am 13.05.2017 in Calw in Empfang nehmen; der Preis ist mit 10.000 € dotiert.

Gleichzeitig wurde den Stiftern des Preises, dem Ehepaar Sybille Siegenthaler-Hesse und Hanspeter Siegenthaler herzlich für das großartige Engagement gedankt.

Pressebericht aus dem Schwarzwälder Boten vom 15.03.2017 (PDF) 

Pressebericht aus dem Schwarzwälder Boten vom 15.03.2017 unter "Kultur" (PDF)

Hermann-Hesse-Jahrbuch, Band 9 erschienen

Den Mitgliedern der Gesellschaft wird das Jahrbuch in Kürze übersandt; anbei die Titelseite sowie das Inhaltsverzeichnis.

Hinweis: Das Jahrbuch erhalten alle Mitglieder, die den Mindestbeitrag von 40 € bezahlen kostenlos und portofrei zugesandt.

Alle anderen Mitglieder können das Jahrbuch zum Preis von 38 € je Band bei der Gesellschaft, im Buchhandel oder beim Verlag Königshausen & Neumann bestellen.

Inhaltsverzeichnis