Adolf Muschg erster Preisträger des neu ausgelobten Preis der Internationalen Hermann Hesse Gesellschaft

Im Rahmen eines Pressegesprächs am 14.03.2017 gab der Präsident der Gesellschaft, Prof. Dr. Kuschel bekannt, dass die Wahl der Jury auf den Schweizer Schriftsteller Adolf Muschg gefallen ist.

Der Schriftsteller Adolf Muschg erfährt diese Würdigung, da er in seinem literarischen Werk immer auch den interkulturellen Dialog mit Asien geführt und sich insbesondere intensiv mit dem Werk von Hermann Hesse auseinandergesetzt hat.

Adolf Muschg wird den Preis am 13.05.2017 in Calw in Empfang nehmen; der Preis ist mit 10.000 € dotiert.

Gleichzeitig wurde den Stiftern des Preises, dem Ehepaar Sybille Siegenthaler-Hesse und Hanspeter Siegenthaler herzlich für das großartige Engagement gedankt.

Pressebericht aus dem Schwarzwälder Boten vom 15.03.2017 (PDF) 

Pressebericht aus dem Schwarzwälder Boten vom 15.03.2017 unter "Kultur" (PDF)

Zurück